Die Grinbergmethode
weitere Links und Informationen

 

Die Grinberg-Methode oder "Wie erkenne ich mich selbst?"

Grinberg- Sitzungen bestehen aus Bewegungs- und Entspannungstechniken und den Beschreibungen der Körperempfindungen.

Dabei erkunden wir:

Zusammenhänge von Körperhaltungen und Verhalten im Alltag

Reduktion von Verspannungen und Schmerz

Steigerung der Konzentration und Aufmerksamkeit

Umgang mit Schlaf- und Essstörungen

Verhalten in Beziehungs- und Berufsalltag.

 

Der Begründer und Namensträger der Grinberg- Methode ist Avi Grinberg, der 1955 in Israel geboren ist.

Mit einem großen Wissen über viele Techniken (Reflexzonen, Akupunktur, Tiefenmassage, biodynamische Massage...) zog er in seinem 30. Lebensjahr die Schlussfolgerung, dass um echte Veränderung im Leben zu erreichen, der Mensch lernen sollte, seine eigenen Stärken und Fähigkeiten, somit seine Selbstheilungskraft zu entwickeln.
Avi Grinberg legte sein bereits erworbenes Wissen zur Seite und suchte den besten Weg, Menschen über sich selbst zu lehren. So entwickelte er in den 80er Jahren seine eigene Methode. Resultat seiner Arbeit ist die nach ihm benannte Methode, die nun weltweit mit großem Erfolg eingesetzt wird.

In den 3 Jahren meiner beruflichen Ausbildung zur diplomierten Grinbergprakterin wurden über 100 Berührungstechniken und eine große Zahl an Übungen unterrichtet.

Die Fußanalyse

Die Füße haben uns durch das ganze Leben getragen. Viele Spuren sind in ihnen ersichtlich. Für mich ist es immer wieder spannend, diese Spuren an den Füßen wahrzunehmen und den Menschen Hilfen auf ihrem Weg zu geben.
 

Beim 1. Treffen nehmen wir uns Zeit für eine Klärung des aktuellen Zustandes anhand Ihrer Füße und der möglichen Ursachen Ihres Problems. Das ist kein medizinischer oder therapeutischer Ersatz.

Ich möchte den Menschen zeigen, ihren Körper nicht mehr als Störenfried zu sehen, der einen mit Schmerz und Beschwerden behindern will, sondern als Freund, der Hilfe braucht.

 

 

Copyright 2018. Dena Seidl Webdesign by EV-WEB.at